E-Mail Sitemap
 Suche

Herstellungsprozess Formteil

Die Herstellung eines Formteiles durchläuft folgende Prozessschritte:

  

Tagesbehälter

Die flüssigen Rohmaterialien Polyol und Isocyanat werden in grossen Rohstofftanks oder IBC-Containern gelagert. Von dort gelangen die Rohmaterialien über ein Rohrleitungssystem in die Vormischstationen und anschliessend in die Tagesbehälter.


Mischmaschine

Von den Tagesbehältern gelangen die Komponenten über die Mischanlage zum Mischkopf. Diese dient zur genauen Dosierung der beiden Komponenten im Mischkopf.


Mischkopf

Im Mischkopf werden die beiden Komponenten unter Druck vermischt und anschliessend über ein Angusssystem in die geschlossene Form geleitet.


Formenträger

Auf dem Formenträger wird die Form aufgespannt. Über eine Steuerung wird das Öffnen und Schliessen der Form allfällige hydraulische Schieber sowie die Verbindung zur Mischanlage geregelt.


Aluminiumform

In der geöffneten Form werden gegebenenfalls Einlagen eingesetzt, anschliessend wird die Form geschlossen und das Material zugeführt. Nach dem Ausreagieren des Materials wird die Form geöffnet und das Formteil kann entnommen werden. Wenn die Werkzeuge nicht im Produktionseinsatz sind, werden sie in unserem separaten Formenlager sicher gelagert.


Nacharbeit

In der Nacharbeit wird das Rohteil entgratet, allfällige Poren werden gespachtelt und die Oberfläche wird für die Lackierung vorbereitet. Spezielle Nachbearbeitungen oder Varianten werden auf unserer CNC-Fräse ausgeführt.


Lackierung

In Spritzkabinen werden die Teile nach Kundenwunsch lackiert. Dabei können Strukturlackierungen, Glatt- oder Hochglanzlackierungen aber auch spezielle Lackierungen wie zum Beispiel Leit- oder Softtouchlackierungen angewendet werden. Selbstverständlich gehört das Bedrucken (Siebdruck oder Tampondruck) in Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Spezialisten ebenfalls zu unserem Leistungsspektrum.


Montage

In Absprache mit dem Kunden können auch diverse Montagearbeiten von angelieferten oder direkt beschafften Teilen durchgeführt werden. (Kleben von Dichtungen oder Scheiben, Montage von Scharnieren, Schlössern und anderen Anbauteilen)


  

Kontrolle, Verpackung und Versand

Fachgerecht verpackt gelangen die fertigen Teile zum Kunden.


Gerne stellen wir Ihnen leihweise einen Videofilm zu diesem Thema zur Verfügung.

Aktuelles


35 Jahre Emaform AG

Am 1.4.1982 wurde die Emaform AG durch Eduard Maurer gegründet. Seither hat sich die Firma stetig weiterentwickelt und hat heute dank einem dynamischen langjährigen Team und laufenden Investitionen in die Prozessabläufe ein Know-How von 35 Jahren.
Wir sind stolz auf dieses Jubiläum und freuen uns auch in Zukunft ein zuverlässiger Partner mit langjähriger Erfahrung sein zu dürfen.  


Betriebsferien

Die Emaform AG bleibt vom 23.12.2017 - 07.01.2018 wegen Betriebsferien geschlossen.
Wir wünschen allen frohe Festtage.


PUR  Seminar - Techn. Grundlagen der PUR-Verarbeitung, Leipzig

Vom 14.11.2017 - 15.11.2017 findet am KUZ in Leipzig das Seminar Techn. Grundlagen der PUR-Verarbeitung statt.

Weitere Infos


Falsche E-Mails

Aktuell sind wieder viele Mails mit Rechnungen im Word oder Excel-Format im Umlauf.

Dabei wird leider auch die E-Mail Adresse der Emaform als Absender missbraucht.

Da wir ausschliesslich Rechnungen als signierte PDF-Dateien versenden, sind solche Mails keinesfalls von uns und sollten nicht geöffnet werden!


Keyrefinder

Link zur Registration


Liquidationsartikel

Finden Sie unsere Schnäppchen unter Tutti.ch